„Der Apfel zu Besuch im Klassenzimmer“

Das Südtiroler Apfelkonsortium bringt den Apfel in die Grundschulen

 | © Südtiroler Apfelkonsortium
Anlass ist der „Tag des Apfels“ am 8. November 2019. Ein Tag, ganz im Zeichen nachhaltiger und gesunder Ernährung, bei welchem auch die Jüngsten direkt angesprochen werden sollen. Mit der Aktion „Der Apfel zu Besuch im Klassenzimmer“ möchte das Südtiroler Apfelkonsortium Kindern aus der Grundschule eine besondere Freude bereiten und sie für das lokale Produkt begeistern.
 
Südtiroler Äpfel vieler verschiedener Sorten werden am 8. November 2019 allen Grundschulen der deutschen, italienischen und ladinischen Sprachgruppe zur Verfügung gestellt. Zusätzlich ist für alle Schülerinnen und Schüler eine kleine Überraschung geplant, welche den Schulen zusammen mit den Äpfeln in den Detailgeschäften der Genossenschaften vorbereitet wird. Die Aktion will die Bedeutung lokaler und gesunder Lebensmittel in den Fokus stellen. „Der Apfel eignet sich dafür besonders, da er durch seine Süße auch Kindern gut schmeckt“, so Georg Kössler, Obmann des Südtiroler Apfelkonsortiums.
 
Interessierte Schulen können sich noch innerhalb Dienstag, den 29. Oktober für die Aktion anmelden.

Informationen und Anmeldung:
Südtiroler Apfelkonsortium
anna.oberkofler@suedtirolerapfel.com
0471/054066

Pressedownload

Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.